Skip to main content
Ergometer Test ergometer kaufen

Der Ergometer Vergleich 2017

Ergometer kaufen leicht gemacht

Slider

Das Ideal vom gesunden und fitten Körper war noch nie so stark ausgeprägt wie zurzeit. Der Fitness-Trend geht über alle Altersklassen und hat im Gegensatz zu anderen Trends auch nur Vorteile. Denn von sportlicher Betätigung und gesundem Lebensstil profitiert jeder. Ist auch dein Ziel gezielter Fettabbau, ein sportlicher Ausgleich zum Alltag oder ein fittes Herz-Kreislaufsystem? Ein absolutes Muss für dich ist dann Cardio-Training, bzw. Ausdauersport.

Klar, die Nummer Eins Disziplinen Joggen und Fahrradfahren sind da natürlich in der Regel erste Wahl, doch leider ist das Wetter hierzulande dafür nicht immer optimal und ein Fitnessstudio ist für viele aus mehreren Gründen auch nicht die beste Lösung. Dabei kann man sein Sportprogramm auch zuhause in den eigenen vier Wänden durchziehen. Es gibt viele Geräte für das Fitnessstudio zuhause, die zum Abnehmen und zum Muskelaufbau geeignet sind. Wir zeigen hier, warum du zu aber unbedingt einen Fahrrad Ergometer kaufen solltest.

Ein Ergometer ist für sehr viele Zielgruppen genau das Richtige, da er sehr individuell einstellbar, praktisch in der Handhabung und auch sehr schonend für den Körper ist. Und dabei ist er sogar sehr effektiv und steht den üblichen Ausdauersportarten in puncto Kalorienverbrauch in nichts nach. Mit 500kcal/h kann man hier bei angemessenem Training durchaus rechnen.

Wir haben uns verschiedene Fahrrad-Ergometer Tests angeschaut und wollen Fahrradergometer für alle Personengruppen und Preisklassen vorstellen und zeigen, worauf zu achten ist, damit du den für dich passenden Ergometer kaufen und mit deinem Fahrrad-Ergometer Training zuhause loslegen kannst. Außerdem zeigen wir dir, wie ein zielgerichtetes Training mit einem Ergometer aussehen muss.

1234
Christopeit Ergometer ET 6 SPORTSTECH EX500 SportPlus SP-SRP-3000 Skandika Atlantis SF-1600
Modell Christopeit Ergometer ET 6SPORTSTECH EX500SportPlus SP-SRP-3000Skandika Atlantis SF-1600
Preis

260,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

498,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Leistung40 - 400W10 - 350Wbis 500Wk.A.W
Schwungmasse12kg12kg12kg10kg
Stufen24165032
Maximalgewicht150kg120kg150kg150kg
Handpulsmessung
Smartphone kompatibel
KlasseHeimHeimStudioHeim
Preis

260,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

498,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Fahrrad-ergometer test fahrradergometer kaufen pulsWas ist eigentlich ein Ergometer?

Unter einem Ergometer im weiteren Sinne definiert man ein Gerät zur Messung der körperlichen Leistungsfähigkeit eines Menschen, wobei es verschieden Variationen gibt. Dazu zählen Ruder-Ergometer, Laufband-Ergometer, Crosstrainer-Ergometer und vor allem die bekannteste und am geläufigste Art: der Fahrrad-Ergometer, auf den wir uns spezialisiert haben und dazu verschiedene Ergometer Tests angeschaut haben.

Der Fahrrad-Ergometer ist also ein Trainingsgerät, das das Training auf einem Fahrrad simulieren soll und daher durchaus damit vergleichbar ist. Wer also gerne Fahrrad fährt und bei kalten Temperaturen darauf nicht verzichten mag, ist hiermit bestens bedient. Dadurch, dass der Bewegungsablauf dabei sehr schonend für die Gelenke ist, ist dieser auch für Einsteiger und alle Altersgruppen bestens geeignet. Weitere besondere Vorteile sind, dass der Fahrrad-Ergometer sich durch verschiedene Programmauswahlmöglichkeiten sehr individuell einstellen lässt und einige Daten, wie die Leistung oder den Kalorienverbrauch genau analysiert und sich damit Trainingserfolge festhalten lassen. Dass man in der Medizin und im Leistungssport die körperliche Fitness mit einem Ergometer testet ist keine Willkür, sondern der Tatsache geschuldet, dass der Fahrrad Ergometer mit zu den besten, wenn nicht das beste Trainingsgerät ist, weshalb sich auch immer mehr Hobbysportler und Athleten für zuhause einen Ergometer kaufen.

Und was ist dann ein Heimtrainer?

Nun wissen wir, was ein Ergometer ist, aber was ist eigentlich ein Heimtrainer? Diese Frage sorgt bei vielen, die ein Fahrradergometer kaufen wollen für Verwirrung, da diese Begriffe auch oft als Synonyme verwendet und durcheinander gebracht werden. Für viele ist es auch dasselbe, jedoch gibt es dort schon ein paar Unterschiede, die den meisten nicht bekannt sind. Diese werden wir euch in diesem Beitrag beschreiben.

Das optimale Fahrrad-Ergometer Training 

Ergometer Test Kaufen Vergleich

Hast du dich entschieden ein Fahrrad-Ergometer zu kaufen oder hast eventuell schon eines zuhause rumstehen, geht es zum wichtigen Teil: dem Training. Wie das optimale Ergometer Training aussehen soll, lässt sich so pauschal nicht sagen, da es auf Grund seiner Vielfältigkeit sehr unterschiedliche Personengruppen und daher Voraussetzungen gibt. In jedem Falle sollte, falls noch nie regelmäßig mit einem Heimtrainer oder Fahrradergometer trainiert wurde, ein langsamer Einstieg erfolgen. Besonders gilt dies für ältere, kreislaufschwache oder stark übergewichtige Personen. Hier sollte auch unbedingt ein Arzt um Rat befragt werden, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Während erfahrenere Sportler und besonders Radfahrer wissen, welchen Belastungen sie standhalten können, ist dies bei Einsteigern noch nicht der Fall. Diese sollten 20 – 30 Minuten lange Trainingseinheiten 2 mal die Woche als ihr Einstiegsprogramm anvisieren und sich dann schrittweise steigern. Dies erfolgt durch Steigerung der Wattzahl, Erhöhung der Trainingsdauer und der Häufigkeit. Dabei sollte immer darauf geachtet werden, dass das Training nicht an körperliche Grenzen stößt, sondern es immer möglich ist, dabei eine normale Unterhaltung zu führen und man im Anschluss auch noch weitermachen könnte. Das soll aber nicht heißen, dass man das zu lasch angehen sollte, man muss seine optimale Trainingsfrequenz selber herausfinden und das wird mit der Verwendung von Pulsmessern vereinfacht. Doch das allerwichtigste beim Fahrrad-Ergometer Training und Sport allgemein ist die Regelmäßigkeit! Denn nur wer regelmäßig trainiert erzielt Erfolge und dieses eiserne Gesetz sollte über allem stehen, auch wenn man erst mal nur bei 2 Trainingseinheiten pro Woche bleiben sollte.

Fortgeschritteneren Sportlern bietet das Ergometer-Training ebenso ideale Bedingungen, denn die verschiedenen wählbaren Trainingsprogramme beinhalten intensives Intervalltraining mit Steigungen und unterschiedlichen Belastungen. Ein günstiger Heimtrainer wird da aber in den meisten Fällen nicht mehr ausreichen, da diese keine Programme haben und die Schwierigkeitsstufen nicht ganz so hoch sind wie bei einem guten Fahrradergometer. Daher würden wir ab einem moderaten Fitness-Level empfehlen, einen richtigen Fahrrad-Ergometer zu kaufen.

Wer richtig intensiv trainieren und dabei zusätzlich noch seine Atemtechnik und Atemmuskulatur trainieren möchte, kann beim Ergometer-Training eine Trainingsmaske verwenden. Diese findet häufig im Hochleistungssport Anwendung und steigert die Kondition enorm.

Reicht ein Ergometer Training aus? 

Auch hier muss wieder differenziert werden, denn wenn das Ziel die Stärkung des Herzkreislauf-Systems oder eine Reduzierung von starkem Übergewicht ist, dann ist die Antwort ein ganz klares JA. Dazu ist der Fahrrad-Ergometer das wohl beste Sportgerät, das es gibt und erfordert bei einem optimalen Training keine weiteren Trainingsmaßnahmen, da die Ernährung dabei eine noch wichtigere Rolle spielt.

Fahrrad-Ergometer Test Kaufen VergleichIst das Trainingsziel jedoch, einen ästhetischen und trainierten Körper zu bekommen, stößt man hier wohl schnell an seine Grenzen und der große Nachteil des Fahrradergometers kommt zum Vorschein. Denn so effektiv das Ergometer Training auch sein mag, der Oberkörper bekommt davon nur wenig Impulse, die für einen Muskelaufbau notwendig wären. Hierbei sollte der Ergometer nur noch als Zusatz dienen, um seine Cardio-Einheiten an kalten oder nassen Tagen aufs eigene Wohnzimmer zu verlegen. Um ein Krafttraining mit Gewichten kommt man dann nicht drum herum. Eine Anmeldung im Fitness-Studio kann hier der richtige Schritt sein – muss es aber nicht, da es auch hier ausreichend Möglichkeiten gibt, dies zuhause durchzuführen. Wenn ihr da mehr Informationen wollt, schaut doch einfach mal in unseren Ratgeber dazu, denn da geben wir weitere Tipps und Trainingspläne.

Worauf ist beim Fahrrad-Ergometer kaufen zu achten?

Ist die Frage geklärt, ob du einen Heimtrainer oder Fahrrad-Ergometer kaufen möchtest, bzw. welche Klassifizierung dieser haben soll, ist ein Blick auf die technischen Daten und andere Merkmale zu richten. Du kannst auch in einen Laden gehen und verschiedene Heimtrainer oder Fahrrad-Ergometer testen und dich dort beraten lassen, musst dann aber mit höheren Preisen und geringerer Auswahl rechnen. Daher zeigen wir dir, nach welchen Kriterien du auswählen solltest und welche Fahrradergometer kaufen kannst, ohne nach ein paar Trainingseinheiten zu merken, das falsche Modell gekauft zu haben.

Schwungmasse 

Die Schwungmasse ist eine Scheibe, die bei den Pedaltritten gedreht wird. Sie ist für einen ruhigen Lauf der Bewegungen verantwortlich. Je höher das Gewicht der Schwungscheibe, desto ruhiger und gleichmäßiger ist der Lauf. Ist die Schwungmasse zu niedrig, sind die Bewegungen unregelmäßig und abgehackt. Dies belastet die Gelenke unnötig. Deshalb sollte drauf geachtet werden, dass der Fahrrad-Ergometer oder Heimtrainer mindestens eine Schwungmasse von 5kg hat!

Bremssystem

Um einen Widerstand beim Training zu erzeugen, muss die Schwungscheibe gebremst werden. Dies geschieht entweder durch eine Magnetbremse oder eine Induktionsbremse (auch Wirbelstrombremse). Beide Bremssysteme haben den großen Vorteil, dass sie sehr geräuscharm und wartungsfrei sind, weil sie die Schwungmasse nicht berühren. Es gibt noch Riemenbremse, diese werden aber nur in minderwertigen Produkten verbaut und beachten wir daher nicht.

Magnetbremsen werden am häufigsten verbaut, da sie auch etwas preiswerter sind. Durch einen Dauermagneten wird die Schwungscheibe gebremst und durch Ab- und Anlegen des Magneten reguliert. Je näher der Magnet an der Scheibe, desto höher die Bremswirkung und damit der Widerstand.

Induktionsbremsen, bzw. Wirbelstrombremsen arbeiten auch mit einem Magnetfeld, jedoch wird dieses durch eine Spule erzeugt und ist über den Stromfluss regulierbar. Dies führt dazu, dass die Abstufungen der Widerstände viel genauer reguliert werden können und die Bremse besonders leise arbeitet. Auch kann eine höhere Bremswirkung erzeugt werden. Anwendung finden diese Bremssysteme in höherwertigeren Ergometern. 

Stufen und Leistungseinstellungen 

Um sein Fahrrad-Ergometer Training regulieren zu können und Leistungssteigerungen festzustellen, sind verschiedene Abstufungen im Widerstand zu wählen. Bei den Heimtrainern sollte man darauf achten, dass nicht zu wenig Stufen vorhanden sind, denn dann könnten die Unterschiede zwischen den einzelnen Stufen zu groß sein und ein reguliertes Training ist kaum möglich. Eine Auswahl an 16 Schwierigkeitsstufen sollte daher das Minimum sein. 

Die Fahrrad-Ergometer lassen sich da meistens viel genauer regulieren, da diese zusätzlich zu den verschiedenen Schwierigkeitsstufen ebenfalls in Watt eingestellt werden. In der Regel geschieht dies in 5er oder 10er Schritten, wobei 10er Schritte auch ausreichend sind, 5er natürlich besser. Die meisten Fahrradergometer bieten verschiedene Programme an, bei denen unterschiedliche Etappen, wie Bergfahrten, Intervalle oder Talfahrten simuliert werden sollen. Wem es also zu langweilig ist, nur eine Stufe zu fahren kann aus einer Vielzahl von meist 6 – 12 Programmen auswählen.

PulsmessungFahrrad-ergometer test fahrradergometer kaufen puls

Ein weiterer Wert, das Training anzupassen ist die eigene Pulsfrequenz. Außerdem soll deren Überwachung auch vor Überlastung schützen. Es gibt 3 verschiedene Arten, diesen Wert zu ermitteln.

Handpuls-Sensoren sind bei den meisten Fahrrad-Ergometern bereits an den Griffen des Lenkers integriert. Dort wird die Herzfrequenz über 2 Elektroden ermittelt. Nachteil daran ist, dass dabei keine sehr verlässlichen Daten gemessen werden können und für eine professionelle Analyse nicht taugen.

Ein Ohrclip ist eine weitere Methode, den Puls zu messen. An dem Ergometer muss eine entsprechende Buchse vorhanden sein, damit man das Kabel des Ohrclips dort einstecken kann und somit die Messwerte an den Computer übermittelt werden können. Den Ohrclip befestigt man am Ohrläppchen, was schon mal zu Verrutschen führen kann und für den ein oder anderen störend sein kann. Ein gutes und preiswertes Modell ist dieses hier.

Brustgurte sind die wohl beste Lösung zur Messung der Pulsfrequenz und werden auch im medizinischen Bereich verwendet. Diese werden drahtlos über der Brust getragen und messen mittels 2 Elektroden auf der Haut den Puls sehr genau. Der Computer des Ergometers muss einen entsprechenden Empfänger integriert haben, damit die Pulsmessungen übermittelt werden können. Ein guter Brustgurt, der auch mit vielen Geräten aus unserem Ergometer Vergleich kompatibel ist, ist dieser hier.

Maximale Gewichtsbelastung

Alle Modelle, die wir aus diversen Fahrrad-Ergometer Tests ausgewählt haben, haben mindestens eine maximale Gewichtsbelastung von 100kg. Weniger ist auch nicht empfehlenswert, denn auch, wenn man z.B. nur 60kg wiegt, kann man dann von einer schwachen Stabilität ausgehen. Die angegebenen Werte sind auch dringend zu beachten, denn bei Überschreitung kann es zu Schäden am Gerät und somit auch Verletzungen am eigenen Leib führen.

Sitzeinstellungen

Bevor ihr einen Heimtrainer oder Fahrrad-Ergometer kaufen wollt, solltet ihr unbedingt neben der maximalen Gewichtsbelastung darauf achten, ob sich durch diverse Sitzeinstellungen auch optimale Sitzpositionen für kleine Personen unter 1,70m und große über 1,90m einstellen lassen. Der Sitz sollte dabei sowohl in vertikaler, als auch in horizontaler Richtung ausreichend verstellbar sein. Auch der Lenker sollte diverse Anpassungsmöglichkeiten bieten. In unseren separaten Produktratgebern wird darauf eingegangen, große Schwierigkeiten gibt es aber bei nur wenigen Produkten, worauf dann hingewiesen wird.

Unbequeme Sattel

Bei Trainingseinheiten von bis zu einer Stunde ist es sehr wichtig, dass der Sattel zu einem persönlich passt, denn nicht jeder kommt mit jedem Sattel zurecht. Unangenehme Gesäßschmerzen sind bei einem fokussierten Training absolut nicht brauchbar. Leider ist es aber oftmals so, dass die Sattel, die standardmäßig verbaut sind, nicht die ergonomischsten Eigenschaften haben und auf Dauer unbequem werden können. Bei vielen Fahrradergometern und Heimtrainern ist es aber möglich richtige Fahrradsattel, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, zu verbauen. Dazu muss auf eine universelle Sattelstange geachtet werden. Wir empfehlen daher erst einmal zu testen, ob der Sattel einem liegt und wenn nicht, mit diesem in ein Fahrradgeschäft zu gehen und sich für den optimalen Fahrradsattel beraten zu lassen.

Welche Marke?

Grundsätzlich haben wir uns die bei Amazon erhältlichen Marken genauer angeschaut und die renommiertesten und besten davon ausgewählt. Dabei war aber auch vor allem immer ein gutes Preis- Leistungsverhältnis im Vordergrund. Teure Edelmarken, die aus Fitnessstudios bekannt sind, haben wir bewusst nicht mit hinein genommen.

Christopeit ist einer der größten Hersteller für Fitnessgeräte in Deutschland und hat ihren Sitz in Velbert. Seit knapp 40 Jahren bieten sie gute Qualität zu sehr fairen Preisen. Wer mit dem Gedanken spielt, von dieser Marke einen Ergometer kaufen zu wollen, kann sich auf einen großartigen Kundensupport und 2 Jahre Garantie freuen. Die Geräte haben in den, von uns recherchierten Fahrrad-Ergometer Tests sehr gut abgeschnitten.

Kinetic Sports ist ein Hersteller für Sportartikel und ist für günstige Preise bekannt. Wenn du einen Heimtrainer kaufen möchtest, bist du hier an der richtigen Adresse, denn wir stellen bei uns um Heimtrainer Vergleich ein sehr günstiges Produkt vor.

Skandika ist ein in Essen sitzender Hersteller für Outdoor- und Fitnessgeräte und steht für sehr gute Qualität. 2 Jahre Garantie und guter Kundensupport ist auch hier gewährleistet. Zu Werbezwecken haben sie jetzt auch ein prominentes Gesicht in Form von Joey Kelly für sich gewonnen, der dazu animieren soll, einen Fahrrad-Ergometer zu kaufen und mit dem Training los zu legen.

SportPlus bietet schon seit 2000 innovative und hochwertige Produkte im Fitness- und Freizeitmarkt an. Dabei legen sie hohen Wert auf bestmögliche Qualität, Funktionalität und Service zu einem günstigen Preis.

Ultrasport ist ein Hersteller für Sport- und Freizeitartikel und hat eine sehr breite Produktpalette. Gute Qualität und günstige Preise sind das Motto des in Itzehoe ansässigen Unternehmens.

Die richtige EinstellungErgometer Test Ergometer kaufen

Wenn du nun ein Fahrrad-Ergometer gekauft und zuhause aufgebaut hast, kann es mit dem Ergometer Training losgehen. Doch bevor du nun voll motiviert auf deinen neuen Heimtrainer steigst und losstrampelst, gilt es diesen erst einmal für dich passend einzustellen und solltest langsam die Funktionen des Fahrrad-Ergometers testen. Denn eine falsche Einstellung und damit Sitzposition, kann zu Schmerzen und Gelenkschäden führen. Auch macht es deutlich mehr Spaß, wenn der Heimtrainer richtig eingestellt ist.

Die wichtigste Einstellung ist die Sattelhöhe und sollte als allererstes durchgeführt werden. Meist genügt es, den Sattel etwa auf Hüfthöhe einzustellen. Um aber die richtige Höhe zu kontrollieren, setze dich auf den Sattel und geh mit deinem Fuß in die Pedale. Bringe diese nun in die unterste Stellung. Dabei sollte das Bein nicht ganz durchgestreckt sein, da eine solche Haltung dauerhaft zu Kniebeschwerden führt. Ein Winkel von 170° zwischen Ober- und Unterschenkel ist ideal. 

Die meisten Sattel können zudem noch in der Neigung verstellt werden. Dieser sollte zu Beginn in der Waagerechten positioniert sein, da dies für die meisten die bequemste Position ist. Ein kleiner Neigungswinkel kann dann nach eigenen Vorlieben eingestellt werden, sollte aber nicht zu groß ausfallen, da ein zu groß nach oben gewählter Winkel Schmerzen im Unterleib auslösen kann, während ein zu tief nach unten geneigter Sattel die Arme zu stark belastet.

Der Lenker kann je nach Geschmack aufrecht oder etwas sportlicher eingestellt werden. Wichtig dabei ist, dass der Rücken beim Training immer gerade oder im leichten Hohlkreuz bleibt und die Schultern aufgerichtet sind. Dies gilt auch für die sportliche, nach vorne gebeugte Sitzhaltung. Ein Buckel, bzw. Rundrücken ist immer zu vermeiden, da dieser zu ernsthaften Schäden führen kann.

Ein weiterer Fehler, der sehr oft begangen wird, ist die „Knick-Hand“. Unterarm und Handgelenk sollten eine Linie bilden und das Umknicken der Hand ist zu vermeiden.

Halten wir fest:

  • Sattel auf Hüfthöhe
  • Beine nicht ganz durchstrecken
  • gerader Rücken
  • „Knick-Hand“ vermeiden

Im Liegen trainieren effektiv?

Diese Frage stellt sich vielen, die ein Ergometer kaufen wollen und dabei auf die Variante als Sitzfahrrad treffen. Diese Frage kann man ganz klar mit JA beantworten, denn diese gelten im Bereich Fettverbrennung und Stärkung des Herz-Kreislaufsystems als besonders effektiv und stehen in diesen Bereichen dem normalen Fahrrad-Ergometer und anderen Cardiogeräten in nichts nach.

Durch die schonende Sitzhaltung sind sie besonders gut für Personen mit Problemen im Hüftgelenk, Rücken- und Lendenwirbelbereich sowie für Übergewichtige geeignet. Nachteil dabei ist allerdings, dass der Oberkörper dabei fast komplett unbeansprucht bleibt und somit separat fit gehalten werden sollte. Ebenfalls sollte bedacht werden, dass sie für den Heimgebrauch in den meisten Fällen viel zu groß sind und einen nicht unerheblich höheren Preis mit sich bringen.

Trotzdem, dass wir hauptsächlich auf Fahrrad Ergometer Tests geschaut haben, wollen wir euch einen Sitzergometer und auch einen Sitzheimtrainer nicht vorenthalten und haben dabei Produkte ausgewählt, die für den Heimgebrauch optimal sind und ein hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis bieten. 

Fazit: Warum einen Fahrrad-Ergometer kaufen?

Wenn wir dir einen einzigen Rat mit auf den Weg geben wollen, dann ist es regelmäßig Sport zu treiben – egal welche Sportart und welches Trainingsgerät! Wem die Zeit für einen Verein und die Lust auf ein Fitnessstudio fehlt, hat immer noch genügend Auswahlmöglichkeiten. Neben Training im Freien ist es immer schön ein paar Trainingseinheiten in seinen eigenen vier Wänden abzulegen. Und da ist ein Fahrrad-Ergometer ein absolutes Must-Have, wenn es um Ausdauertraining geht, da es die folgenden Vorteile mit sich bringt:

  • hoher Kalorienverbrauch
  • gelenkschonende Bewegung
  • Stärkung des Herz-Kreislaufsystems
  • individuell anpassbar
  • leicht zu verstauen
  • viele Überwachungsmöglichkeiten am Display

Wenn ihr euch noch unsicher seid, ob ihr einen Fahrrad-Ergometer kaufen sollt, geht ruhig in ein Fachgeschäft und lasst euch dort individuell beraten und könnt auch verschiedene Heimtrainer und Fahrradergometer testen. Seid ihr jedoch vollends überzeugt, könnt ihr nun direkt online einen günstigen Fahrrad-Ergometer kaufen. Amazon bietet da eine breite Palette an guten Modellen, die auch in diversen Fahrrad-Ergometer Tests gut abgeschnitten haben.